Die nachstehenden Bedingungen sind gültig für alle Lehrgänge

der DBS-Akademie gGmbH ab dem 01.01.2018!


Allgemeine Geschäftsbedingungen der DBS-Akademie gGmbH und Datenschutzerklärung

  1. Geltungsbereich
    1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen der DBS-Akademie gGmbH als Veranstalter und dem sich zu dem jeweiligen Lehrgang anmeldenden Teilnehmenden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Teilnehmenden werden nicht anerkannt, es sei denn, die DBS-Akademie gGmbH stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

  2. Vertragspartner
    2.1. Der Vertrag über die Teilnahme an einem Lehrgang kommt ausschließlich zwischen der DBS-Akademie gGmbH und dem Teilnehmenden zustande.
    2.2. Für die Organisation, Durchführung und die Inhalte der gebuchten Lehrgänge ist ausschließlich die DBS-Akademie gGmbH verantwortlich.

  3. Anmeldeverfahren und -bedingungen
    3.1. Der Teilnehmende meldet sich zu den angebotenen Lehrgängen schriftlich per Brief, Fax oder E-Mail direkt bei der DBS-Akademie gGmbH (Vormannstraße 9, 48565 Steinfurt, Fax: 02552/9944857, Mail: info@dbs-akademie.de) unter Verwendung der auf der Homepage bereitgehaltenen Anmeldeformulare an.
    3.2. Der Teilnehmende erhält eine Anmeldebestätigung per Mail, durch die der Vertrag mit dem Teilnehmenden und der DBS-Akademie gGmbH als Veranstalter des gebuchten Lehrgangs zustande kommt. Sollte der Teilnehmende keine Mailadresse angegeben haben, gilt der Vertrag als zustande gekommen. Ein Rücktritt von der Anmeldung ist unter den in Ziffer 7., eine Umbuchung oder Ersetzungsbefugnis unter den in Ziffer 6. dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vereinbarten Bedingungen möglich.
    3.3. Ist ein gebuchter Lehrgang bereits ausgebucht, wird der Teilnehmende darüber informiert. In diesem Fall entfällt die Bindungswirkung des von dem Teilnehmenden abgegebenen Angebots.
    3.4. Der Teilnehmende erhält ca. 3 Wochen vor Lehrgangsbeginn eine Einladung schriftlich oder per E-Mail mit weiteren spezifischen Informationen.

  4. Preise
    4.1. Die Lehrgangsgebühr für die Teilnahme an einem Lehrgang ist bei den einzelnen Angeboten angegeben.
  1. Zahlungsbedingungen
    5.1. Die Lehrgangsgebühr wird per Rechnung ca. 3 Wochen vor Lehrgangsbeginn an den Teilnehmenden versandt; die Fälligkeit ist drei Werktage vor dem jeweiligen Lehrgangsbeginn; die Überweisung muss am Fälligkeitstag auf das angegebene Konto eingegangen sein.
  1. Umbuchung, Ersetzungsbefugnis
    6.1. Bei Qualifizierungsmaßnahmen kann der Teilnehmende bis zu sechs Wochen und einem Tag (bis zum 43. Tag) vor Beginn der Maßnahme gegen eine pauschale Umbuchungsgebühr in Höhe von 15,00 Euro eine Umbuchung auf eine andere Maßnahme vornehmen.
    6.2. Der Teilnehmende kann bis 7 Tage vor Beginn einer Qualifizierungsmaßnahme verlangen, dass an dessen Stelle eine Ersatzperson an der Maßnahme teilnimmt. Besteht ein Angebot aus mehreren Teilen oder Abschnitten, kann die Ersetzungsbefugnis nur für das gesamte Angebot erklärt werden. Eine Ersetzungsbefugnis nur für einzelne Teile oder Abschnitte eines Angebots ist ausgeschlossen. Es ist erforderlich, dass die Ersatzperson in alle Rechte und Pflichten des Vertrages eintritt und sich unter Berufung auf die Ersetzungsbefugnis gesondert anmeldet. Die DBS-Akademie gGmbH kann dem Eintritt der Ersatzperson widersprechen, wenn diese den besonderen Qualifikationserfordernissen nicht genügt oder deren Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anweisungen entgegenstehen.
    6.3. Bei Eintritt eines Dritten fällt eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 25,00 Euro an, die sofort zur Zahlung fällig ist. Tritt eine Ersatzperson in den Vertrag ein, so haften der Teilnehmende und die Ersatzperson für die Teilnahmegebühren und die durch den Eintritt entstehenden Mehrkosten als Gesamtschuldner.
  1. Rücktritt des Teilnehmenden und Stornobedingungen
    7.1. Der Teilnehmende kann jederzeit vor Beginn der Qualifizierungsmaßnahme nach Maßgabe der folgenden Bedingungen von seiner Anmeldung bzw. vom Vertrag zurücktreten. Besteht ein Angebot aus mehreren Teilen, kann der Rücktritt nur für die gesamte Maßnahme erklärt werden. Der Rücktritt von einzelnen Teilen bzw. Abschnitten von Maßnahmen ist ausgeschlossen. Der Rücktritt ist ausschließlich unter Angabe der Lehrgangsnummer schriftlich per Post, per Telefax oder E-Mail gegenüber der DBS-Akademie gGmbH als Veranstalter zu erklären. Maßgeblich ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei der DBS-Akademie gGmbH. Der Teilnehmende ist für die Tatsache des Zugangs und den Zeitpunkt des Zugangs beweispflichtig.
    7.2. Tritt der Teilnehmende von der Buchung zurück oder tritt er einen Lehrgang nicht an, kann die DBS-Akademie gGmbH eine angemessene Stornopauschale nach den folgenden Pauschalsätzen verlangen. Der Grund der Absage ist dabei unerheblich.
    7.3. Soweit bei den Zahlungsbedingungen der einzelnen Maßnahmen nicht abweichende Stornoregelungen angegeben sind, werden die nachfolgenden Stornopauschalen fällig. Die Höhe dieser Stornierungspauschalen richtet sich nach dem Zeitpunkt des Rücktritts und beträgt je Teilnehmendem:
    - bis zum Meldeschluss kostenfrei,
    - bis zum 08. Tag vor Beginn der Lehrgangsmaßnahme 25 % der Lehrgangsgebühr, jedoch mindestens 25,00 Euro,
    - ab dem 07. Tag vor Beginn der Lehrgangsmaßnahme 100 % der Lehrgangsgebühr.
    7.4. Die DBS-Akademie gGmbH behält sich vor, anstelle der vorstehenden Pauschalen eine höhere, individuell berechnete Entschädigung zu fordern, soweit sie nachweist, dass ihr wesentlich höhere Aufwendungen als die jeweils anwendbare Pauschale entstanden sind. In diesem Fall ist die DBS-Akademie gGmbH verpflichtet, die geforderte Entschädigung unter Berücksichtigung ersparter Aufwendungen und einer etwaigen anderweitigen Verwendung der Leistungen konkret zu beziffern und zu belegen.
  1. Leistungen
    8.1. Die Leistungen der DBS-Akademie gGmbH als Veranstalter sind der Ausschreibung und der darin enthaltenen Leistungsbeschreibung des jeweiligen Lehrgangs zu entnehmen.
  1. Leistungsänderungen
    9.1. Änderungen oder Abweichungen einzelner Leistungen von den vertraglich vereinbarten Inhalten, die nach Vertragsschluss notwendig werden und von der DBS-Akademie gGmbH nicht treuwidrig herbeigeführt wurden, sind gestattet, soweit die Änderungen und Abweichungen nicht erheblich sind und dem Gesamtcharakter der gebuchten Qualifizierungsmaßnahme nicht widersprechen. Die DBS-Akademie gGmbH ist verpflichtet, den Teilnehmenden unverzüglich über die Leistungsänderung bzw. -abweichung zu informieren. In diesen Fällen ist der Teilnehmende nicht berechtigt, den Preis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten bzw. den Vertrag zu kündigen. Gesetzliche Gewährleistungsrechte gelten selbstverständlich auch für geänderte Leistungen.

  2. Lehrgangsabsagen bzw. -Verschiebungen
    10.1. Die DBS-Akademie gGmbH behält sich vor, das Angebot aus wichtigem Grund abzusagen oder zu verschieben. Wichtige Gründe sind z.B. Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl, Ausfall des Referenten wegen Erkrankung, Unbenutzbarkeit der Ausbildungsstätte. Bei Absage oder Verschiebung aus wichtigem Grund werden die Teilnehmenden unverzüglich informiert.
    10.2. Wird ein Angebot abgesagt, wird eine bereits gezahlte Teilnahmegebühr unverzüglich erstattet. Gleiches gilt für die Verschiebung eines Lehrgangs, wenn der Teilnehmende daran aufgrund der Verschiebung nicht teilnehmen kann.
  1. Haftung / Versicherung
    11.1. Die DBS-Akademie gGmbH haftet ausschließlich in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit einer ihrer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen, sowie bei einer schuldhaft verursachten Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Eine weitergehende Haftung der DBS-Akademie gGmbH wird ausgeschlossen.
    Der vorstehende Haftungsausschluss bezieht sich nur auf die schuldhafte Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sogenannter Kardinalpflichten). Zu den Kardinalpflichten im Sinne des vorstehenden Satzes zählen solche Pflichten, deren Verletzung den Vertragszweck gefährden würden und auf deren Erfüllung der Vertragspartner berechtigterweise vertrauen darf.
  1. Urheberrecht
    12.1. Die Unterlagen, die die Teilnehmenden im Rahmen des Lehrgangs von der DBS-Akademie gGmbH erhalten, sind urheberrechtlich geschützt. Sie werden exklusiv den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt und dürfen, auch nicht auszugsweise, ohne Einwilligung des Veranstalters bzw. des Rechteinhabers vervielfältigt oder verbreitet werden. Die DBS-Akademie gGmbH behält sich insofern alle ihr zustehenden Rechte vor.
  1. Datenerhebung, -verarbeitung, -nutzung
    13.1. Im Rahmen der Vertragsbegründung, -durchführung und -beendigung erhebt, verarbeitet und nutzt der Veranstalter einer Lehrgangsmaßnahme personenbezogene Daten der Teilnehmenden unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Bei den erforderlichen personenbezogenen Daten handelt es sich um den vollständigen Namen, das Geschlecht, die Anschrift mit Straßenname, Hausnummer, Postleitzahl und Ortsangabe, das Geburtsdatum, eine E-Mail-Adresse, eine Telefonnummer, ggf. eine Bankverbindung und ggf. eine Vereinszugehörigkeit. Weitere Informationen sind in der Datenschutzerklärung enthalten.
    13.2. Es wird noch einmal ausdrücklich auf die anliegende Einwilligungserklärung gem. § 4a Bundesdatenschutzgesetz und Merkblatt zum Datenschutz verwiesen. Durch die Unterschrift auf dem Anmeldeformular erklärt der Teilnehmende gleichzeitig seine Einwilligungserklärung zu der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  1. Schlussbestimmungen
    14.1. Für Verträge zwischen der DBS-Akademie gGmbH als Veranstalter eines Lehrgangs und dem Teilnehmenden gilt ausschließlich deutsches Recht.
    14.2. Ist der Vertragspartner Kaufmann im Sinne des HGB, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder ist sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, so ist der ausschließliche Gerichtsstand für alle Auseinandersetzungen aus und im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis der Sitz der DBS-Akademie GmbH als Veranstalter des gebuchten Lehrgangs.
    14.3. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam, undurchführbar oder nicht durchsetzbar sein oder werden oder lückenhaft sein, so wird dadurch die Gültigkeit des Vertrags und der übrigen Bedingungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen, fehlenden oder undurchführbaren Bestimmung tritt eine wirksame Bestimmung, die dem sonstigen Inhalt des Vertrages entspricht und dem Zweck der unwirksamen, fehlenden oder undurchführbaren Bestimmung am nächsten kommt.


Einwilligungserklärung gemäß § 4a Bundesdatenschutzgesetz und Merkblatt Datenschutz

  1. Vorbemerkung
    Die DBS-Akademie gGmbH bietet Lehrgänge an.
    Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hat für die DBS-Akademie gGmbH höchste Priorität. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wird durch das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) geregelt. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.
  1. Verwendung der Daten
    Die von Ihnen in den Vertragsunterlagen bei der Anmeldung zu einem Lehrgang angegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Vertragsabwicklung verwendet. Zu diesem Zweck werden die folgenden Daten erhoben, verarbeitet und genutzt: Name, Vorname, Geschlecht, Titel, Geburtsdatum, Datum der Datenerfassung, Bankverbindung, E-Mail-Adresse, Telefonnummern, Lizenzerteilung, sonstige Qualifikationen im organisierten Sport. Ihre Daten werden in einer durch die DBS-Akademie gGmbH betriebenen Datenbank gespeichert, auf die die DBS-Akademie gGmbH und ihrer Gesellschafter Zugriff nach Maßgabe der jeweils getroffenen Nutzungsvereinbarung haben.
  1. Ihre Einwilligung zur Datenerhebung, Datenverarbeitung und Datennutzung
    Ihre personenbezogenen Daten werden aufgrund Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung dauerhaft, längstens solange, bis Sie diese Einwilligung widerrufen, gespeichert und verwendet. Mit Ihrer Einwilligung stimmen Sie einer Verwendung der Daten durch die DBS-Akademie gGmbH und ihrer Gesellschafter im Rahmen der hier beschriebenen Zweckbestimmung ausdrücklich zu. Die in der DBS-Akademie gGmbH zugriffsberechtigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind vertraglich zur Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften verpflichtet.
  1. Werbliche Nutzung Ihrer Daten
    Die DBS-Akademie gGmbH und ihre Gesellschafter verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zu eigenen Werbezwecken, um per Brief oder per E-Mail auf eigene Angebote und Leistungen hinzuweisen (z.B. auf geeignete Maßnahmen im Rahmen der Fortbildungen / Weiterbildungen).
  1. Widerruf bzw. Ablehnung der Einwilligung und deren Folgen
    Sie haben die Möglichkeit, die von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber der DBS-Akademie gGmbH, oder der Stelle, der Sie die Einwilligung erteilt haben, zu widerrufen. Im Fall des Widerrufs ist eine Teilnahme am Qualifizierungssystem der DBS-Akademie gGmbH leider nicht mehr möglich. Gleiches gilt für die Ablehnung der Erteilung der Einwilligung.

 

Einwilligungserklärung

Durch meine Unterschrift auf dem Anmeldeformular der DBS-Akademie gGmbH willige ich ein, dass die von mir im Rahmen des Anmeldeverfahrens zu einem Lehrgang erteilten personenbezogenen Daten

  • dauerhaft, spätestens bis zum Zeitpunkt des Zugangs meines Widerrufs dieser erteilten Einwilligung gespeichert werden,
  • durch die DBS-Akademie gGmbH im Rahmen des vorbeschriebenen Zwecks einschließlich zu eigenen werblichen Zwecken verwendet werden dürfen.

Diese Einwilligungserklärung kann ich jederzeit widerrufen. Mir ist bewusst, dass im Fall des Widerrufs eine weitere Teilnahme am Qualifizierungssystem der DBS-Akademie gGmbH nicht mehr möglich ist.

Stand: 11.10.2017


________________________________________________________________________________________________________

Hier haben wir den Text der AGBs / Datenschutzerklärung als PDF-Datei zum Download bereitgestellt
Allgemeine Geschäftsbedingungen der DBS - Akademie 20171011.pdf (494,3 KiB)